Dr. Heike Pantelmann

Dipl.-Kffr. Heike Pantelmann
Bildquelle: Bernd Wannenmacher

Margherita-von-Brentano-Zentrum

Geschäftsführung ǀ Internationalisierung, Gender und Diversity in der Lehre

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum Raum JK 25/308
14195 Berlin

Sprechstunde

Dienstags 14:00–16:00 Uhr
(Anmeldung per Mail oder Telefon)

Curriculum Vitae

  • seit 01.04.2019 Geschäftsführerin des MvBZ | Internationalisierung, Gender und Diversity in der Lehre
  • seit 01.01.2012 Mitarbeiterin im MvBZ als wissenschaftliche Koordinatorin Gender und Diversity in der Lehre
    (zuvor in der ZEFG: Studiengangskoordinatorin im Weiterbildenden Masterstudiengang Gender- und Diversity-Kompetenz und ABV-Modulbeauftragte für die zentrale ABV Gender- und Diversity-Kompetenz);
  • von 01.07.2011 bis 31.12.2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Management, Juniorprofessur für Human Resource Management, Schwerpunkt Diversity
  • von 01.09.2005 bis 31.03.2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Management, Arbeitsbereich Personalpolitik
  • Lehrbeauftragte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR), an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Leibniz-Universität Hannover und der HafenCity Universität Hamburg

  • seit 4.2019 Vertreterin der Freien Universität Berlin in der afg
    (Arbeitsgemeinschaft der Frauen- und Geschlechterforschungseinrichtungen Berliner Hochschulen)
  • seit 1.2016 Mitglied des Frauenrats der Freien Universität Berlin
  • seit 12.2015 Frauenbeauftragte des MvBZ
  • 4.2016-4.2018 Sprecherin des Plenums der dezentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin
  • 2010-2011 Mitglied des Frauenrats der Freien Universität Berlin
  • von 01.04.2010 bis 31.03.2011 stellvertretende dezentrale Frauenbeauftragte des FB Wirtschaftswissenschaft

Sonstige Aktivitäten

  • "Perspectives and Discourses on Sexual Harassment in International Higher Education Contexts" - Vortrag beim International Symposium: Comparative Perspectives on #MeToo an der University of Kentucky, Lexington, USA, 8./9. April 2019
  • "Gender- und Diversity-Kompetenz in den Wirtschaftswissenschaften" - Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Diversity 2018/2019 am 16.01.2019 und SoSe 2019 am 29.05.2919 an der Hochschule Neu-Ulm
  • "Gender- und Diversity-Kompetenz - Schwerpunkt trans*" - Input für die die Association of American Study Abroad Programmes (AASAP e.V.), 17.11.2018 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • "Gender und Diversity in der Lehre" - Expertinneninputs in Gremien der Universidad Nacional de Costa Rica im Rahmen der gender- und diversitygerechten Neugestaltung von Studiengängen an der Fakultät Sciencia de la Tierra y el Mar, 16.-18. Oktober 2018, Costa Rica
  • Panelistin zu "Sexualisierter Gewalt und Diskriminierung im Kontext der Hochschule" - Panel des AK Politik und Geschlecht im Rahmen des DVPW Kongresses 2018, 27.09.2018, Goethe Universität Frankfurt am Main
  • "Perspectives and Discourses on Sexual Harassment in International Higher Education Contexts" - Vortrag zusammen mit Inga Nüthen, Phillips-Universität Marburg, auf der internationalen Konferenz #wetooinscience, 21./22.09.2018  in Pisa
  • "Sexual Harassment at Universities – the German Context" - Vortrag (zusammen mit Nina Lawrenz, Wendy Stollberg, Freie Universität Berlin und Inga Nüthen, Phillips-Universität Marburg) bei der internationalen Konferenz "Perspectives and Discourses on Sexual Harassment in International Higher Education contexts", 13.-15. Juni 2018 an der Freien Universität Berlin
  • Keynote "Gender, Diversity und die Wirtschaftswissenschaft - Beziehungsstatus: Es ist kompliziert" und Workshop "Gender- und Diversity-Kompetenz in der Wirtschaftswissenschaft" an der Hochschule Ludwigshafen, Tagung Gute Lehre - geschlechtergerecht und vielfältig, 08.06.2018
  • Gemeinsamer Workshop zu Diversity mit dem Masterprogramm "Leading Diversity" der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, 31.05.2018 an der Freien Universität Berlin
  • Vortrag "Gender Equality in the Egyptian Higher Education System" (zusammen mit Prof. Dr. Jasmin Fouad, Cairo University) im Rahmen der DIES-Konferenz des DAAD, 28.06.-29.06.2017 in Bonn
  • Präsentation des Handbook on Equal Opportunities in the Egyptian Higher Education System in Kairo, Ägypten am 28.09.2016
  • Vortrag "Transnational and trans-sectoral teaching in the field of gender and diversity" bei der Tagung Gender Equality in Higher Education, 12.09-14.09.2016 in Paris
  • Workshop "Gendered Organization"/Gender and Diversity sensitive Teaching: Management & Organization Studies anlässlich der Summer School Gender and Diversity in Teaching im Rahmen des DAAD-Projekts Gender Equality in the Egyptian Higher Education System, 15.06.–19.06.2014 in El Gouna, Ägypten
  • Podiumsdiskussion “Transforming Gender. Gender Studies and Equal Opportunity Policies in Egyptian Universities“ anlässlich des German Science Day des Deutschen Wissenschaftszentrums (DWZ) Kairo, 16.11.2013, Kairo/Ägypten
  • Workshops anlässlich des Girl's Day an der Freien Universität Berlin am 28.04.2017: "Vielfalt in der Universität" (mit Sabina García Peter); 26.04.2012 und am 25.04.2013: "Vielfalt in der Forschung" (mit Inga Nüthen)
  • Durchführung der Gastvorlesungen zu "Gender/Diversity und Personalpolitik“ am 17.01.2018, 23.01.2017 und am 04.07.2012 im Rahmen der Bachelorveranstaltung "Grundlagen der Personalpolitik" am FB Wirtschaftswissenschaft
  • Durchführung der Gastvorlesung "Gleichstellung an der Freien Universität – Geschichte und Gegenwart" am 05.12.2012 im Rahmen der Veranstaltung „Grundlagen der Personalpolitik“ am FB Wirtschaftswissenschaft
  • "Geschlechterforschungspolemik im Sommerloch oder 'Ich röhre, also bin ich'", eine Replik auf Harald Martensteins Artikel im ZEITmagazin vom 06.06.2013 von Isabel Collien (HCU Hamburg) in Kooperation mit Inga Nüthen, Heike Pantelmann und Ulla Bock (Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung an der Freien Universität Berlin), Juni 2013

Praxisvorträge

  • Gender und Diversity: 'Alptraum oder Traumpaar' - zusammen mit Dr. Sonja Dudek; Amt für kirchliche Dienste, 15.03.2019 in Berlin
  • Vielfalt als Unternehmenskultur. Strategische Personalkonzepte & Diversity – Vom Reagieren zum Agieren in der Personalpolitik, Klausurtagung des Arbeiter-Samariter-Bundes, Landesverband Sachsen am 3./4.05.2013 in Berlin
  • Diversity – Vielfalt in der Personalpolitik, User-Group „Human Resources“ der Versicherungsforen Leipzig GmbH,
    2. Arbeitstreffen am 23./24.04.2013

Lehrveranstaltungen

ABV Gender- & Diversity-Kompetenz, Freie Universität Berlin

  • Projektseminar Diversity Management (SoSe 2017, WS 2016/17, SoSe 2016, SoSe 2015)

Externe Lehraufträge

  • Workshop "Gender- und Diversity-Kompetenz", HafenCity Universität Hamburg (WS 2018/19, SoSe 2018, WS 2017/18, SoSe 2017, WS 2016/17, SoSe 2016)
  • Seminar "Macht und Mikropolitik in Organisationen", Leibniz Universität Hannover (Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft) (WS 2017/18)
  • Sequenz "Diversity Management", Seminar "Diversity Management: Auftaktworkshop mit DiM-Grundlagen und rechtlichen Grundlagen" (mit Günther Vedder), Leibniz Universität Hannover (Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft) (WS 2015/16)
  • Sequenz "Diversity Management", Seminar "DiM-Texte und rechtliche Aspekte" (mit Günther Vedder), Leibniz Universität Hannover (Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft) (WS 2014/15)
  • Sequenz "Diversity Management", Seminar "Diversity Management: Auftaktworkshop und DiM-Grundlagen" (mit Günther Vedder), Leibniz Universität Hannover (Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft) (SoSe 2014)
  • Seminar "Personelle Vielfalt - Herausforderung für eine zeitgemäße Personalpolitik", Leibniz Universität Hannover (Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft) (SoSe 2013)
  • Seminar Gender und Diversity in Unternehmen, Humboldt Universität Berlin (Gender Studies + BWL) (SoSe 2009)
  • Seminar Gender und Diversity im Betrieb, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (gemeinsames Seminar von VWL, BWL, Recht und Soziologie) (SoSe 2009, mit Nicole Bornheim)

 Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Freie Universität Berlin

  • Vorlesung/Übung Organisation, Personal, Geschlecht (Diplomstudiengänge BWL und VWL sowie Weiterbildender Masterstudiengang Gender- und Diversity-Kompetenz) (SoSe 2011)
  • Seminar BWL und Gender (ABV-Veranstaltung im BWL-Bachelorstudiengangs sowie im Weiterbildenden Masterstudiengang Gender- und Diversity-Kompetenz) (WS 2010/11)
  • Seminar Dark Side of Organizations (Diplomstudiengänge BWL und VWL) (WS08/09; mit J. Grieger)
  • Übung ABWL II Management (Diplomstudiengang BWL) (WS 2007/08 und SoSe 08)
  • Seminar Personal und Macht (Diplomstudiengänge BWL und VWL) (SoSe 2007; mit J. Grieger und R. Ortlieb)
  • Seminar Emotionen in Organisationen (Diplomstudiengänge BWL und VWL) (WS 2006/07; mit G. Krell/J. Grieger)
  • Übung Personalpolitik II (Diplomstudiengänge BWL und VWL) (WS 2006/07)
  • Seminar Strategisches Personalmanagement (Diplomstudiengänge BWL und VWL) (WS 05/06; mit P. Eberl)
  • Forschungscolloquium und Betreuung von Abschlussarbeiten (jedes Semester, von WS 2005/06 bis WS 2010/11)
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung von Studien- und Prüfungsordnungen, insbesondere Konzeption des Moduls BWL und Gender für den Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) im Bachelorstudiengang BWL

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Gender, Diversity und Diversity Management
  • Geschlechterverhältnisse in Organisationen
  • Macht und Herrschaft in Organisationen
  • Sexualisierte Diskriminierung, Belästigung und Gewalt an Hochschulen

Forschungsprojekt „Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext“

Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt kommt in allen gesellschaftlichen Bereichen vor. Auch und gerade Universitäten als Studien- und Arbeitsorte mit einer hierarchischen, von Abhängigkeiten geprägten Struktur sind nicht frei von solchen Übergriffen. An Hochschulen werden solche Vorkommnisse jedoch häufig negiert. Sie sehen sich selbst als weitestgehend diskriminierungsfreie Orte der Forschung, Lehre und kritischen Reflektion. Gerade deswegen fällt eine Thematisierung und Sichtbarmachung des Problems im universitären Kontext oft schwer. Um das Phänomen der sexualisierten Gewalt an der Hochschule besser verstehen und bekämpfen zu können, ist also eine Untersuchung des spezifischen Kontexts der Organisation Hochschule und ihrer Funktionsweisen notwendig. An allen Partneruniversitäten werden Umfragen zum Thema durchgeführt und die Ergebnisse in regelmäßigen Projekttreffen diskutiert. Anliegen des Projekts ist es auch die Sichtbarkeit des Themas an der Universität zu erhöhen.

Das transnationale Forschungsprojekt „Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext“ erforscht Prävalenz, Formen und Auswirkungen von sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext sowie strukturelle Implikationen. Dazu kooperiert das MvBZ mit Partneruniversitäten aus Costa Rica, Ecuador, Indien, Japan, Kolumbien, Mexiko, Peru und Südkorea. Neben den jeweiligen nationalen Kontexten soll im Rahmen der Forschungskooperation sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen insbesondere auch als globales Phänomen in den Blick genommen werden.

Weitere Projektbeteiligte: Nina Lawrenz (in Elternzeit), Tanja Wälty, Hannah-Sophie Schüz

Publikationen

Lipinsky, Anke/Farneti, Alice/Pantelmann, Heike (2019): Schwerpunktthema: Gender-based violence in academia - from practical interventions to research and back. In: CEWSjournal Nr. 120 vom 29.10.2019: 31-36.

Pantelmann, H. (2019): Die Fabrikation der "deutschen Frau" als Humanressource im Nationalsozialismus. Dissertation, Freie Universität Berlin. 

Pantelmann, H. (Hrsg.) (2016): Handbook on Equal Opportunities in the Egyptian Higher Education System. English/Arabic. Berlin: Margherita-von-Brentano-Zentrum.

Grieger, J./Ortlieb, R./Pantelmann, H./Sieben, B. (2010): Ressourcen von Fach- und Führungskräften binden oder ersetzen? Ergebnisse einer Unternehmensbefragung. In Zeitschrift für Personalforschung, 24 (4): 338-362.

Anders, V./Ortlieb, R./Pantelmann, H./Reim, D./Sieben, B./Stein, S. (2010): Die betriebliche Integration von Personen mit Migrationshintergrund: Personalstrukturen und Personalpraktiken in Berliner Unternehmen, in: Schmidt, M./ Schank, C. (Hg.): Die Metropolregion Berlin vor demographischen und gesellschaftlichen Herausforderungen, München/Mering: Hampp: 51-80.

Krell, G./Pantelmann, H./Riegger, K./Wächter, H. (2009): Vielfalt als Gegenstand der Lehre im Fachgebiet Personal. Ergebnisse einer Befragung im deutschsprachigen Raum. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 38 (4): 166-172.

Anders, V./Ortlieb, R./Pantelmann, H./Reim, D./Sieben, B./Stein, S. (2008): Diversity und Diversity Management in Berliner Unternehmen. Im Fokus: Personen mit Migrationshintergrund. Ergebnisse einer quantitativen und qualitativen empirischen Studie, München/Mering: Hampp.

Krell, G./Pantelmann, H./Wächter, H. (2006): Diversity(-Dimensionen) und deren Management als Gegenstände der Personalforschung in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in: Krell, Gertraude/Wächter, Hartmut (Hrsg.): Diversity Management. Impulse aus der Personalforschung, München/Mering: Hampp: 25-56.

Pantelmann, H. (2003): Erziehung zum nationalsozialistischen Arbeiter: Eine Diskursanalyse, München/Mering: Hampp.

Vorträge

Juli 2011: Re-constructing age images in UK and Germany: Corporate and socio-political actors’ rhetoric on age (management) discourses, Paperpräsentation mit B. Sieben (Freie Universität Berlin), M. Flynn, M. Müller-Camen und H. Schröder (alle Middlesex University Business School), Critical Management Studies Conference 7, Neapel, I.

August 2010: Discursive Practices as Practicing Gender. Identity Formation in Nazi Times, CMS Organization Workshop 2010, Montreal, CAN.

Juli 2010: Re-constructing age images in UK and Germany: Corporate and socio-political actors’ rhetoric on age (management) discourses, Projektpräsentation mit B. Sieben (FU Berlin), M. Müller-Camen, H. Schröder and M. Flynn (alle Middlesex University Business School, UK), Equality, Diversity and Inclusion Conference 2010, Wirtschaftsuniversität Wien, A.

Juni 2010: „Fabricating“ the deutsche Frau in Nazi Germany, 6th Gender, Work and Organization Conference, Keele University, Staffordshire, UK.

September 2009: Bindung von Fach- und Führungskräften in Unternehmen. Theoretische Überlegungen und empirische Analyse, Paperpräsentation mit J. Grieger, B. Sieben (beide Freie Universität Berlin), R. Ortlieb (Universität Graz), Herbstworkshop der Kommission Personalwesen des VHB, Hamburg.

Juni 2009: „Fabrikation“ des Ideals der deutschen Frau im nationalsozialistischen Deutschland, Präsentation, Forum „Kritische Organisationsforschung“ – 1. Workshop, 08.05.-09.05.2009, Technische Universität Chemnitz.

Juni 2008: "Fabricating" the Myth of deutsche Frau in Nazi Germany, Präsentation, Dark Side Conference "Behind the Scenes, Between the Lines: Dis-membering the Dark Side of Organization", 25.06.-27.06.2008, Sheffield.

Mai 2008: Ergebnispräsentation des Projektes „Diversity und Diversity Management in Berliner Unternehmen. Im Fokus: Personen mit Migrationshintergrund“, Präsentation mit R. Ortlieb, B. Sieben, V. Anders, D. Reim und S. (alle Freie Universität Berlin), Tagung Diversity und Diversity Management Schwerpunktthema: Nationalität, Ethnizität, Migrationshintergrund, Freie Universität Berlin.

Schlagwörter

  • Heike Pantelmann Koordinatorin Koordination Gender und Diversity in der Lehre Agenda ABV