Veranstaltungsarchiv

Archiv der Veranstaltungen der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG) an der Freien Universität Berlin

2015   2010–2014   20052009   20002004   19951999   19901994   19851989   19821984

2015

10.12.2015

„Queeres Erinnern, sexuelle Vielfalt und historisches Lernen in heteronormativen Zeiten – Gedanken zum geschichtsdidaktischen Potenzial des ‚Archives der anderen Erinnerungen‘“

Vortrag von Martin Lücke/Malte Lührs/Joscha Jelitzki im Rahmen des Internationalen Forschungscolloquiums zur Geschlechterforschung WiSe 2015/16

Zum Flyer


26.11.2015

„Aging in Precarious Times: Exploring the Role of Gender in Shaping Views on Aging“

Vortrag von Irina Catrinel Crăciun im Rahmen des Internationalen Forschungscolloquiums zur Geschlechterforschung WiSe 2015/16

Zum Flyer


29.10.2015

„Reattachment Theory: Gay Marriage and the Apartment Plot“

Vortrag von Lee Wallace im Rahmen des Internationalen Forschungscolloquiums zur Geschlechterforschung WiSe 2015/16

Zum Flyer


13.07.2015

Intersektional lehren"

Workshop für Lehrende zu intersektionalen Perspektiven in der Lehre


27.05.2015

Affekte transkulturalisieren – translokale Intimitäten im Rahmen der Hausarbeit"

Gastvortrag von Encarnación Guitérrez Rodríguez (Justus-Liebig-Universität Gießen) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat


30.04.2015

Von der Mitte bis zum rechten Rand: Aktuelle antifeministische Strömungen im Streit um Geschlechterverhältnisse"

Werkstattgespräch mit Regina Frey (genderbüro, Berlin), accalie (Mädchenmannschaft, Berlin), Beata Korzak (efka/Akademia Feministyczna, Krakau/Polen), Robert Claus (KoFaS, Institut für Sportwissenschaft, Universität Hannover), Isabel Collien (HCU, Hamburg) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Flyer


16.02.2015

„Gender (Studies) in Academia in Germany and Poland“

Workshop


2010–2014

27.11.2014

Freiheit und Sorge im Regime der Prekarisierung"

Gastvortrag von Prof. Dr. Isabell Lorey (Universität Basel) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat
Zum Audiomitschnitt


07.–08.11.2014

Gesellschaftliche (Re-)Prodiktion von heteronormativen Geschlechterverhältnissen im Kapitalismus: Queer-feministische Perspektiven auf das Verhältnis von Recht, Staat, Ökonomie und Politik

Nachwuchs-Tagung, Organisation: Inga Nüthen (ZEFG) und Kim Robin Stoller


03.07.2014

„Soziale Reproduktion in der Krise – Care Revolution als Perspektive"

Gastvortrag von Prof. Dr. Gabriele Winker (TU Hamburg-Harburg) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat
Zum Audiomitschnitt


12.06.2014

Queere Archive? Negative Affekte in feministisch/postkolonialer Erinnerungskultur"

Gastvortrag von Dr. Elahe Haschemi Yekani (Universität Flensburg) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat
Zum Audiomitschnitt


28.04.2014

Horizon 2020"

Informationsveranstaltung zum neuen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation – mit Schwerpunkt Geschlechterforschung. Referentin: Dr. Katja Marjanen (EU-Büro des BMBF, Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Europäische und internationale Zusammenarbeit), in Kooperation mit der Zentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität


25.02.2014

Intersektional lehren und lernen II"

Hochschuldidkatischer Workshop für Lehrende

Zum Flyer


23.01.2014

Feministische Gesellschaftskritik in Zeiten von queer"

Gastvortrag von Heinz-Jürgen Voß (u.a. Europa Universität Viadrina) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat
Zum Audiomitschnitt


14.11.2013

Rechtsextremismus und Gender"

Gastvortrag von Birgit Rommelspacher (Alice Salomon Hochschule Berlin) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat
Zum Audiomitschnitt


Wintersemester 2013/14

gender global. Perspektiven der Geschlechterforschung auf Globalisierungsprozesse"

Organisiert von Prof. Dr. Ulrike Schaper und Dr. Nadin Heé im Rahmen des Interdisziplinären Forums Gender und Diversity Studies im Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften, unterstützt von der ZEFG, dem IZ Geschlechterforschung und der Graduate School of East Asien Studies

Zum Plakat


25.–26.07.2013

Gender in der Lehre"

Workshop für Lehrende des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften, organisiert in Kooperation mit der dezentralen Frauenbeauftragten des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften

Zum Flyer


16.07.2013

Intersektional lehren?"

Hochschuldidaktischer Workshop für Lehrende

Zum Flyer


28.06.2013

Intersektionalität und Soziale Gerechtigkeit – Zur Frage von methodologischem Nationalismus und Dekolonisierung"

Gastvortrag von María do Mar Castro Varela (Alice Salomon Hochschule Berlin) und Nikita Dhawan (Goethe-Universität Frankfurt am Main) im Rahmen der Vorlesungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat


18.04.2013

Still loving Feminism"

Gastvortrag von Gudrun-Axeli Knapp (Universität Hannover) im Rahmen der Vorlseungsreihe Still loving Feminism"

Zum Plakat
Zum Audiomitschnitt


26.10.2012

Gender im Profil – Potentiale und Perspektiven von Genderprofessuren in der aktuellen Hochschulentwicklung"

Jahrestagung der afg 2012 an der Freien Universität Berlin, veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft der Frauen- und Geschlechterforschungseinrichtungen an den Berliner Hochschulen (afg) in Kooperation mit der Fachgesellschaft Geschlechterstudien/Gender Studies Association (Gender e.V.), der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der Berliner Hochschulen des Landes Berlin (LaKoF) und der Geschäftsstelle des Berliner Programms zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre

Zum Programm


Sommersemester 2012

Geschlechterforschung revisited. Entwicklungen – Kontinuitäten – Kontroversen"

Vorlesungsreihe zum 30-jährigen Bestehen der ZEFG; sie wurde in Kooperation mit dem Interdisziplinären Forum Gender- und Diversity Studies des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften an der Freien Universität durchgeführt

Zum Plakat
Zu den Audiomitschnitten


17.01.2012

Gender und Ungleichheit/en – Arbeit an Schnittstellen"

Studientag am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften. Organisiert vom Interdisziplinären Forum Gender und Diversity Studies (IFGD) am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften und der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Programm


06.01.2012

Mit Gender & Diversity-Kompetenz in den Beruf"
7. Praxistag im Rahmen des "Weiterbildenden Masterstudiengangs Gender- und Diversity-Kompetenz" und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft, Institut für Management

Zum Programm


28.10.2011

Chancengleichheit im internationalen Kontext"

6. Praxistag im Rahmen des "Weiterbildenden Masterstudiengangs Gender- und Diversity-Kompetenz" und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft, Institut für Management

Zum Programm


Sommersemester 2011

Peripherie und Zentrum. Geschlechterforschung und die Potenziale der Philosophie"

Ringvorlesung, veranstaltet vom Institut für Philosophie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Vergleichende Ethik in Kooperation mit der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Plakat


Sommersemester 2011

politik und emotion. politics and emotion"

Ringvorlesung, veranstaltet vom Interdisziplinäre Forum Gender und Diversity Studies (IFGD) am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften in Kooperation mit der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Programm


06.–07.05.2011

Gender & Diversity-Strategien. Entwicklungszusammenarbeit und Perspektiven postkolonialer Theorie – Kritik, Konzepte, Praxen, Netzwerke"

Tagung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Kooperation mit dem "Weiterbildenden, anwendungsorientierten und interdisziplinären Masterstudiengang Gender- und Diversity-Kompetenz" an der Freien Universität Berlin

Zum Flyer


28.01.2011

Chancengleichheit im internationalen Vergleich"

5. Praxistag im Rahmen des "Weiterbildenden, anwendungsorientierten und interdisziplinären Masterstudiengangs Gender- und Diversity-Kompetenz"

Zum Programm


13.01.2011

Viele Geschlechter. Vielheit der Geschlechter"

Studientag am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften. Organisiert vom Interdisziplinären Forum Gender und Diversity Studies (IFGD) am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften und der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Programm


19.11.2010

Chancengleichheit im internationalen Vergleich"

4. Praxistag im Rahmen des "Weiterbildenden, anwendungsorientierten und interdisziplinären Masterstudiengangs Gender- und Diversity-Kompetenz"


Sommersemester 2010

KörperBilder. Konzepte und Repräsentation von Geschlecht"

Vorlesungsreihe (Programm OFFENER HÖRSAAL der Freien Universität Berlin), veranstaltet vom Interdisziplinären Forum Gender und Diversity Studies (IFGD) am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften und der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Programm


09.07.2010

„Begutachtungsverfahren in der Diskussion"

Workshop des Berliner Zeitschriftentreffen, ausgerichtet von Mitarbeiter_innen der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)


07.–08.05.2010

Die Parteilichkeit der Wissenschaft. Zu Ehren von Margherita von Brentano"

Tagung aus Anlass des Erscheinens einer zweibändigen werkbiographischen Ausgabe zu Margherita von Brentano, organisiert vom Einstein Forum (Potsdam) und der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Programm


29.01.2010

Mit Gender- und Diversity-Kompetenz in den Beruf"

3. Praxistag im Rahmen des "Weiterbildenden, anwendungsorientierten und interdisziplinären Masterstudiengangs Gender- und Diversity-Kompetenz"


Zum Seitenanfang

2005–2009

27.11.2009

Chancengleichheit im internationalen Vergleich"

2. Praxistag im Rahmen des "Weiterbildenden, anwendungsorientierten und interdisziplinären Masterstudiengangs Gender- und Diversity-Kompetenz"


19.–23.10.2009

Internationale Open Access Week"

An der Internationalen Open Access Week beteiligte sich die Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG) mit zwei Veranstaltungen


31.01.2009

Mit Gender- und Diversity-Kompetenz in den Beruf"

1. Praxistag im Rahmen des "Weiterbildenden, anwendungsorientierten und interdisziplinären Masterstudiengangs Gender- und Diversity-Kompetenz"


10.–11.01.2008

Simone de Beauvoir – Eine Intelektuelle für das 21. Jahrhundert"

Die Tagung zum 100. Geburtstag von Simone de Beauvoir wurde organisiert von die Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG) in Kooperation mit dem Frankreichzentrum und dem Institut für Deutsche und Niederländische Philologie

Zum Flyer


03.–04.11.2006

Geschlecht – Gerechtigkeit – Wissenschaft"

Symposion zum 25-jährigem Bestehen der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Flyer


12.–14.01.2006

Gender und Diversity: Alptraum oder Traumpaar? Ein interdisziplinärer Dialog zu aktuellen Tendenzen der ‚Modernisierung‘ von Geschlechter- und Gleichstellungspolitik"

Tagung im Rahmen des Weiterbildenden postgradualen Zusatzstudiengangs Gender-Kompetenz (GeKo). Publikation: Andresen, Sünne/Koreuber, Mecht­hild/Lüdke, Dorothea (Hg.) (2008): Gender und Diversity: Albtraum oder Traum­paar? Interdisziplinärer Dialog zur „Modernisierung“ von Geschlechter- und Gleichstellungspolitik. Wiesbaden: VS.

Zum Flyer


13.–15.01.2005

Ethik und Ästhetik des Mitleids"

Tagung des Instituts für Deutsche und Niederländische Philologie in Kooperation mit der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG)

Zum Plakat


Zum Seitenanfang

20002004

21.05.2004

Managing Diversity in der deutschen Praxis"

Tagung der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG) in Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Zum Plakat


04.–06.06.2003

Kompetenz und/oder Zuständigkeit. Zum Verhältnis von Geschlechtertheorie und Gleichstellungspraxis"

Auftakttagung des "Weiterbildenden postgradualen Zusatzstudiengangs Gender-Kompetenz" (GeKo)

Zum Plakat


10.–12.01.2002

Von der Randfigur zur Klassikerin. Käte Hamburgers erzähltheoretische Anstöße in den Geistes- und Kulturwissenschaften"

Tagung der ZEFG in Kooperation mit dem Historischen Seminar der Universität Hamburg. Publikation: Bossinade, Johanna/Schaser, Angelika (Hg.) (2003): Käte Hamburger. Zur Aktualität einer Klassikerin. Stuttgart und Weimar: Metzler.

Zum Flyer


Sommersemester 2000

Grenzverwehungen – Geschlecht in Auflösung?"

Vortragsreihe, konzeptioniert von Dr. Sidonia Blättler, Dr. Ulla Bock, Dr. Lilli Gast, Dr. Claudia Gather und Prof. Dr. Klann-Delius in Kooperation mit dem Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaft


08.05.2000

Diszipliniertes Geschlecht. Konturen von Disziplinarität in der Frauen- und Geschlechterforschung"

Gastvortrag von Dr. Sabine Hark, Universität Potsdam. Publikation liegt vor.

Zur Publikation


04.12.2000

„Zwei Schwestern. Geschichte einer Deportation“

Buchpräsentation von Kató Gyulai (Metropol Verlag) im Rahmen des „Interdisziplinären Frauenforschungsgruppe Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück — FU Berlin“


Zum Seitenanfang

1995-1999

Sommersemester 1999

„Gender und Methode"

Werkstattgespräche zur psychologischen Frauen- und Geschlechterforschung im Rahmen des Forums „Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


07.07.1998

Heldinnen ohne Ruhm und ohne Namen – Lokale Führerinnen in den Armenvier­teln Brasiliens"

Gastvortrag von Teresa Kleba (Universidade de Santa Catarina, Florianópolis, Brasilien), in Kooperation mit dem Institut für Soziologie


02.06.1998

Zur Auseinandersetzung um die Uniform weiblicher Polizei im 19. Jahrhundert"

Gastvortrag von Ursula Nienhaus (in Kooperation mit dem FB Geschichtswissen­schaften)


Sommersemester 1998

Ökonomie und Geschlecht – Analysen eines vernachlässigten Verhältnisses"

Ringvorlesung am FB Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin, organisiert von Miriam Belo, Gertraude Krell, Katrin Schneider und Birgit Soeto in Kooperation mit der ZEFG. Publikation: Belo, Miriam/Krell, Gertraude/Schneider, Katrin/Soeto, Birgit (Hg.) (1999):Ökonomie und Geschlecht – Analysen eines vernachlässigten Verhältnisses. München und Mering: Hampp.


Wintersemester 1997/98

Frauenkonzentrationslager Ravensbrück"

Vortragsreihe und Filmreihe, konzipiert von der ZEFG, der Interdisziplinären Forschungsgruppe Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück in Kooperation mit der Volkshochschule Schöneberg


05.05.1997

„,Seine und ,ihre Wende. Geschlechterverhältnisse im Prozeß der Transforma­tion"

Gastvortrag von Elisabeth C. Rudd (University of California, Berkeley, USA), Publikation liegt vor

Zur Publikation


29.–30.05.1997

Das Frauenkonzentrationslager Ravensbrück: Quellenlage und Quellenkritik"

Fachtagung der Interdisziplinären Frauenforschungsgruppe Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück – FU Berlin (IFFG), die 1995 in der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG) gegründet wurde


Sommersemester 1997

„Mädchen- und Frauenforschung in der Erziehungswissenschaft"

Ringvorlesung im Rahmen des Forums „Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


09.–11.12.1996

Deutsch-österreichisches Treffen der Koordinationsstellen zur Förderung von Frauenstudien und Frauenforschung an den Hochschulen


Sommersemester 1996

„Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Ringvorlesung im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


06.02.1996

Auf der Suche nach Vollkommenheit. Geschlechterutopien im Tanz"

Gastvortrag von Dr. Gabriele Klein (Universität Hamburg), Publikation liegt vor

Zur Publikation


Wintersemester 1995/96

Berliner Wissenschaftlerinnen 19331945: Kontinuitäten und Brüche"

Ringvorlesung, konzeptioniert von Elisabeth Böhmer, Dr. Birgit Bosold, Dr. Ursula Furchrich-Grubert und Johanna Kootz


Wintersemester 1995/96

Thematisierung des Selbst"

Kolloquium, organisiert in Kooperation mit der Kommission zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses (KFN) von PD Dr. Ursula Nienhaus, Prof. Dr. Gertrud Pfister, Prof. Dr. Claudia Ulbrich und Dr. Ulla Bock


Wintersemester 1995

Oral History – Zur Theorie und Praxis der Forschung mit biographischen Interviews"

Workshop, durchgeführt von der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG) im Zusammenhang mit Seminaren zum Thema "Durchführung biographisch-narrativer Interviews" im Winter 1995 (fortgesetzt im Sommer 1996). Dazu wurde von Monika Hinner eine kommentierte Bibliographie (1990–1996) erstellt


16.05.1995

Frauenforschung/Womenʼs Studies in vergleichender Perspektive: USA und BRD 1965 bis zur Gegenwart"

Gastvortrag von Prof. Dr. Ann T. Allen (University of Louisville, Kentucky, USA), organisiert in Kooperation mit dem Fachbereich Erziehungs- und Unterrichtswissen­schaften, Publikation liegt vor

Zur Publikation


Sommersemester 1995

Frauenbewegung – Frauenpolitik in Berlin. Zum 50jährigen Bestehen des Berliner Frauenbundes e.V. 1945"

Vortragsreihe in Kooperation mit dem Berliner Frauenbund e.V. 1945


27.01.1995

Zur ,neuen historischen Biographie

Gastvortrag von Hedwig Röckelein (Universität Hamburg)


Zum Seitenanfang

1990–1994

02.12.1994

Anonymität/Pseudonymität – Genre. Genie und Geschlecht"

Gastvortrag von Susanne Kord (Georgetown University in Washington, USA), im Zusammenhang mit der Arbeit am 1. Band des Jahrbuchs Querelles


28.–30.11.1994

Equal Opportunities for Women at European Universities"

Symposion, in Kooperation mit der Zentralen Frauenbeauftragten


Wintersemester 1994/95

Lebensläufe und Karrieren"

Kolloquium organisiert in Kooperation mit Prof. Dr. Marion Klewitz, PD Dr. Ursula Nienhaus, Prof. Dr. Gertrud Pfister, Dr. Angelika Schaser


23.06.1994

Die ,Allegorie der Europa – Lesefigur europäischer Frauenreisen des 18.–20. Jahrhunderts"

Gastvortrag von Dr. Annegret Pelz (Universität Hamburg)


14.06.1994

Differenz und Hierarchie – Die Rolle der Körpersprache in der Darstellung und interaktiven Konstruktion von Geschlecht"

Gastvortrag von Dr. Gitta Mühlen Achs (Universität München)

Zum Plakat


Sommersemester 1994

„Frauenforschung in der Psychologie"

Ringvorlesung im Rahmen des Forums „Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


Sommersemester 1994

Frauen und Fremdheit"

Vortragsreihe, organisiert in Kooperation mit der Kommission zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen (KFN)


03.–04.02.1994

Geschlecht und Geschlechterordnung"

Ein deutsch-französisches Wissenschaftlerinnentreffen, ein ‚Table-Ronde‘, in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur- und Geschichtswissenschaften


Wintersemester 1993/94

Was sind Frauen, was sind Männer? Geschlechterkonstruktionen im Historischen Wandel"

Universitätsvorlesung, Konzeption: Dr. Christiane Eifert und Dr. Martina Kessel vom FB Kultur- und Geschichtswissenschaften an der Freien Universität in Kooperation mit der ZEFG. Publikation: Eifert Christiane/Epple Angelika/Kessel, Martina (Hg.) (1996): Was sind Frauen? Was sind Männer? Geschlechterkonstruktionen im historischen Wandel. Frankfurt am Main: Suhrkamp.


21.–22.01.1993

Hochschulbildung für Frauen"

Symposion zur Präsentation von historischen und regionalen Studien zur Professionalisierung aus der Edition "Ergebnisse der Frauenforschung an der Freien Universität Berlin"


13.01.1993

Mathematische Hochbegabung bei Mädchen – Ein Problem?"

Gastvortrag von Dr. Aiga Stapf (Universität Tübingen)

Zum Plakat


23.–24.10.1992

Ausgegrenzt und mittendrin – Frauen in der Wissenschaft"

Tagung an der Humboldt-Universität Berlin. Veranstalter_innen: Arbeitskreis wissenschaftlich und künstlerisch tätiger Frauen e.V. Berlin, Sektion Frauenfor­schung in den Sozialwissenschaften in der DGS und Zentrum interdisziplinärer Frauenforschung der Humboldt-Universität zu Berlin. Die ZE war Mitbegründerin und tragendes Mitglied im Arbeitskreis wissenschaftlich und künstlerisch tätiger Frauen. Publikation: Arndt, Marlies/Deters, Magdalene/Harth, Gabriele/Jähnert, Gabriele/Kootz, Johanna/Riegraf, Birgit/Roßbach, Manuela/Zimmermann Karin (1993): Ausgegrenzt und mittendrin – Frauen in der Wissenschaft. Dokumentation einer Tagung an der Humboldt-Universität Berlin vom 23.–24. Oktober 1992. Berlin: Edition Sigma.


Wintersemester 1992/93

Frauenforschung in den Naturwissenschaften"

Ringvorlesung im Rahmen des Forums „Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


15.06.1992

„,Außer Kurs. Zu den Reisefotographien von Ella Maillart, Annemarie Schwarzen­bach und Marianne Breslauer"

Gastvortrag von Dr. Katharina Sykora (Kunsthalle Mannheim)

Zum Plakat


Juni 1992

Studentinnen im Blickpunkt der Hochschulforschung"

Tagung, organisiert in Kooperation mit der Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung


28.–29.05.1992

Frauenforschung kostet Geld"

Seminar auf der GEW-Tagung in Bonn, das die ZEFG mit gestaltet hat. Publikation: Heinzel, Friederike/Vollmer-Schubert, Brigitte (Hg.) (1993): Frauenforschung kostet Geld. Möglichkeiten und Wege der Forschungsförderung. Dokumentation der GEW-Tagung vom 28.–29.Mai 1992 in Bonn. GEW-Materialien Nr. 72.


Sommersemester 1992

„Frauenforschung in Kunst- und Kulturwissenschaft"

Ringvorlesung im Rahmen des Forums „Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


13.01.1992

Frühe moralische Weisheit. Zur Kritik an der These von den ,zwei Moralen

Gastvortrag: Prof. Dr. Gertrud Nunner-Winkler (Max-Planck-Institut für Psychologi­sche Forschung, München)


10.10.–12.10.1991

Anna Louisa Karsch (1722–1791) – Kultur und Alltag in Berlin im 18. Jahrhundert"

Wissenschaftliche Tagung und Ausstellung aus Anlass des 200. Todestages der Dichterin Anna Louisa Karsch, organisiert in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Barbara Becker-Cantarino (Ohio State University) und dem Forschungsprojekt „Der Brief“ am FB Germanistik (Sprecherin Prof. Dr. Anke Bennholdt-Thomsen).Die Ausstellung war vom 10.10. bis 16.11.1991 unter dem Titel „Anna Louise Karsch (1722–1791) – Dichterin für Liebe, Brot und Vaterland“ in der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz zu sehen.


Wintersemester 1991/92

„Subjekt & Geschlecht"

Ringvorlesung im Rahmen des Forums „Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


Sommersemester 1991

„Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Ringvorlesung im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


Wintersemester 1990/91

„Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Ringvorlesung im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


17.–19.09.1990

Gleichstellungspolitik in der DDR und BRD"

Tagung in Kooperation mit dem Zentrum für interdisziplinäre Frauenforschung, ZiF an der Humboldt-Universität Berlin


18.06.–20.07.1990

Studierende, lehrende und forschende Frauen in Berlin: 1908–1945 Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin, 1948–1990 Freie Universität Berlin"

Austellung in der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin, Konzept und Ausführung in Kooperation mit der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin


18.06.–13.07.1990

„,Ebenso neu als kühn120 Jahre Frauenstudium an der Universität Zürich"

Ausstellung anlässlich des 10-jährigen Bestehens des „Frauenförderbeschlusses“ an der Freien Universität Berlin (Konzeption: Sabina Streiter, Zürich)


25.06.1990

Brauchen wir eine weibliche Psychoanalyse?"

Gastvortrag von Prof. Dr. Christa Rhoda-Dachser (Goethe-Universität Frankfurt am Main), anlässlich des 10-jährigen Bestehens des „Frauenförderbeschlusses“ an der Freien Universität Berlin


21.05.1990

Blick zurück nach vorn – Feministischer Theoriefundus kritisch gewendet"

Gastvortrag von Dr. Uta C. Schmidt (Universität Bochum), anlässlich des 10-jährigen Bestehens des „Frauenförderbeschlusses“ an der Freien Universität Berlin


Zum Seitenanfang

1985–1989

30.10.1989

Das Geschäft mit der Hoffnung. Reproduktionstechnologien und die Zukunft der Mutterschaft"

Gastvortrag von Dr. Renate D. Klein (Deakin University, Australien)

Zum Plakat


27.10.1989

Situation von Frauen in der Wissenschaft in beiden deutschen Staaten – Probleme, Chancen, Förderkonzepte"

Kolloquium, organisiert in Kooperation mit Kolleginnen aus der DDR: Dr. Karin Hildebrandt (Zentralinstitut für Hochschulbildung der DDR), Sonnhild Döring (DDR-Wissenschaftsjournalistin), Dr. Marion Kauke (Humboldt-Universität zu Berlin), Dr. Christine Waltenberg (Akademie der Wissenschaften, DDR)


Wintersemester 1989/90

Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Ringvorlesung im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


23.06.1989

Zur Kulturgeschichte der Frau in Frankreich"

4. Symposion der Edition „Ergebnisse der Frauenforschung an der Freien Universität Berlin“, in Kooperation mit dem Beirat der ZEFG

Zum Plakat


Sommersemester 1989

Berliner Wissenschaftlerinnen stellen sich vor"

Ringvorlesung im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


15.–16.12.1988

Zeit und Geld für Frauenforschung. Chancen und Möglichkeiten bundesweiter Fördermodelle"

Tagung des „AK wissenschaftlich und künstlerisch tätiger Frauen Berlin (West)“, der von der ZEFG mit begründet und getragen wurde. Dokumentation: Hilf, Ellen/Mädje, Eva (Hg.) (1989): Zeit und Geld für Frauenforschung: Chancen und Möglichkeiten bundesweiter Fördermodelle. Dokumentation zur Tagung vom 15./16.12.1988 in Berlin des AK wissenschaftlich und künstlerisch tätiger Frauen in Berlin (West). Berlin: Edition Gato.


07.12.1988

Freie Universität – Frauenuniversität?"

Frauenforum zu 40 Jahren Freie Universität organisiert von der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauenstudien und Frauenforschung und dem Frauenreferat des AStA der FU Berlin

Zur Einladung


28.–30.04.1988

Gewalt gegen Frauen"

Symposion der Edition "Ergebnisse der Frauenforschung an der Freien Universität Berlin", organisiert in Kooperation mit dem Beirat der ZEFG

Zum Programm


Sommersemester 1988

Berliner Wissenschaftlerinnen stelle sich vor"

Ringvorlesung im Rahmen der gleichnamigen Vorlesungsreihe

Zum Plakat
Zu den veröffentlichten Heften


04.–05.12.1987

Geschichte und Soziologie von Frauenarbeit"

Werkstatt-Tagung, in Kooperation mit dem ZI für Unterrichtswissenschaften und Curriculumentwicklung. Die Referentinnen waren: Dr. Barbara Pieper (Universität München), Prof. Dr. Ilona Ostern (Fachhochschule Fulda) und Prof. Dr. Helga Krüger (Universität Bremen)


Wintersemester 1986/87

Triumph und Scheitern in der Metropole. Zur Rolle der Weiblichkeit in der Geschichte Berlins"

Universitätsvorlesung


13.–15.11.1986

Frauenalltag und Frauenbilder im Mittelalter"

Symposion der Edition "Ergebnisse der Frauenforschung an der freien Universität Berlin", organisiert in Kooperation mit dem Beirat der ZEFG

Zum Plakat


Wintersemester 1986/87

Weiblichkeit und Emanzipation in der Metropole Berlins"

Universitätsvorlesung, aus Anlass der der 750-Jahr-Feier Berlins. Konzeption: Dr. Sigrun Anselm und Barbara Beck in Kooperation mit der ZEFG. Publikation: Anselm, Sigrun/Becker, Barbara (1987): Triumph und Scheitern in der Metropole. Zur Rolle der Weiblichkeit in der Geschichte Berlins. Berlin: Reimers.


04.–06.07.1985

Ergebnisse der Frauenforschung an der Freien Universität Berlin"

Symposion zur Präsentation der ersten vier Bände der Edition Ergebnisse der Frauenforschung an der Freien Universität Berlin"

Zum Plakat


Zum Seitenanfang

1982–1984

30.11.1984

Frauenpolitik als Hochschulpolitik"

Symposion

Zum Plakat


Wintersemester 1984/85

Vortragsreihe

Zum Plakat


16.07.1984

Theorien weiblicher Subjektivität"

Symposion

Zum Plakat


Wintersemester 1982/83

Frauen und Arbeit"

Vortragsreihe


30.11.–2.12.1983

Methoden in der Frauenforschung"

Symposion. Veröffentlichung der Beiträge: Methoden in der Frauenforschung. Symposium an der Freien Universität Berlin vom 30.11.–2.12.1983, hrsg. von der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauenstudien und Frauenforschung an der Freien Universität Berlin, Frankfurt (Main): R.G. Fischer 1984.

Zum Plakat


Sommersemester 1982 (30.11.–02.12.1982)

1. Vortragsreihe

thematisch noch unspezifisch, organisiert von der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauenstudien und Frauenforschung


28.04.1982

Wir können d[n]och nicht hexen

1. Veranstaltung der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauenstudien und Frauenforschung, mit der sich das Team der Universitätsöffentlichkeit vorstellt

Zum Plakat


Zum Seitenanfang