ABV Gender- und Diversitykompetenz

Die Sieger_innen des Videowettbewerbs „Vielfalt an der FU“ mit der Kanzlerin Dr. Andrea Bör
Die Sieger_innen des Videowettbewerbs „Vielfalt an der FU“ mit der Kanzlerin Dr. Andrea Bör
Bildquelle: Regina Sablotny

Video-Wettbewerb „Vielfalt an der Freien Universität“

Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass der Kurzfilm „Vielfalt und deren Wahrnehmung an der FU“ der Studierenden Philip Maciejewski, Lukas Franz Lönnendonker, Antonia Middeldorf, Suzanne Linehan Winter, Carolina Fernandez Arancibia und Christian Joswig gewonnen hat!

Der Kurzfilm ist ein Produkt des ABV-Kurses Diversity Managment (30342). Im Rahmen des Seminars wurden Videos zum Thema Diversity/Vielfalt an der Freien Universität erstellt. Wir freuen uns, dass von den Studierenden, die nach Absolvierung des Seminars echte Diversity-Expert_innen sind, vier Videos zur Teilnahme am Videowettbewerb „Vielfalt an der Freien Universität Berlin“ eingereicht wurden. Drei der Videos sind von der Jury in die Ausscheidung für den Publikumspreis aufgenommen worden. Es handelt sich um die Videos „Diversity Man“, „Der Name ist egal“ und „Vielfalt und deren Wahrnehmung an der FU“ – diese Videos können über den youtube-Kanal der Freien Universität Berlin angeschaut werden.

Die feierliche Preisverleihung fand am 6. Dezember 2016 im Rahmen des Festakts zum Ernst-Reuter-Tag, an dem das Gründungsjubiläum der Freien Universität gefeiert wird, statt. Dort waren die vier Filme auch auf großer Leinwand zu sehen. Alle Preise, die den Gewinnerinnen und Gewinnern an diesem Abend überreicht wurden, stiftete die Ernst-Reuter-Gesellschaft der Ehemaligen, Freunde und Förderer der Freien Universität.



Das Margherita-von-Brentano-Zentrum (MvBZ) bietet im zentralen Angebot der Freien Universität Berlin für Bachelorstudierende im Rahmen der Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) im Kompetenzbereich Gender- & Diversitykompetenz wahlweise drei Module (je 5 LP) an:

  • Modul "Gender und Diversity: Zentrale soziale Kategorien im 21. Jahrhundert"
  • Modul "Gender, Diversity und Gender Mainstreaming"
  • Modul "Diversity Management"

Die Lehrveranstaltungen in allen Modulen bestehen aus Seminarterminen und einem 2-tägigen Sensibilisierungstraining.

Ziel des Trainings ist es, mit Hilfe von Inputs, Diskussionen und insbesondere durch gruppenorientierte und interaktive Methoden (z.B. angeleitete Kleingruppenarbeit und Übungen zum Perspektivwechsel) die Teilnehmer_innen für den Umgang mit zugeschriebenen sozialen Differenzen zu sensibilisieren. Die Reflexion eigener Werte, Handlungsmodi und Kommunikationsstile ist Voraussetzung für die Ausbildung von heute verlangten berufsrelevanten Kompetenzen und bildet die Grundlage für Moderations-, Diskussions-, Team- und Führungsfähigkeiten.

Hier geht es zu den aktuellen ABV-Angeboten.