Gender Lunch Talk: Feminismus und die Philosophie des Leibes

11.05.2017 | 12:30 - 13:30

Das Margherita-von-Brentano-Zentrum präsentiert im Sommersemester 2017 an drei Terminen Projekte und Neuerscheinungen aus dem Bereich der Geschlechterforschung der Freien Universität Berlin.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, Lunch mitzubringen und mitzudiskutieren!


Input am 11.05.2017:

Prof. Dr. Hilge Landweer und Isabella Marcinski (Institut für Philosophie)

Feminismus und die Philosophie des Leibes

Wenn das Erleben immer leiblich ist, welche Rolle spielt dabei das Geschlecht? Wie gehen Machtverhältnisse, Normen und Diskurse in die Beschreibungen des eigenen Erlebens ein? Wie kann dennoch der Eigensinn des Erlebens zur Geltung kommen? Mit Fragen wie diesen bindet die Phänomenologie die Philosophie an die Lebenswirklichkeit zurück. Sie geht dabei vom Leib aus, der die Voraussetzung aller Erfahrung ist. Wissenschaftliche Disziplinen wie die Geschlechterforschung nutzen phänomenologische Kategorien und entwickeln sie außerdem praktisch und theoretisch weiter. Der Band stellt Ergebnisse dieser Forschungen aus feministischer Sicht vor. Dabei steht die Suche nach einer Sprache für die leibliche Erfahrung im Mittelpunkt.

Zeit & Ort

11.05.2017 | 12:30 - 13:30

Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 29/135 (Rost- und Silberlaube)

Weitere Informationen

Kontakt:

Dr. Sabina García Peter 

PD Dr. Susanne Lettow