MvBZ zur Fact Finding Mission an der Western University in Baku, Aserbaidschan

Sabina García Peter und Heike Pantelmann zusammen mit Kolleginnen der Western University in Baku, Aserbaidschan

Sabina García Peter und Heike Pantelmann zusammen mit Kolleginnen der Western University in Baku, Aserbaidschan
Bildquelle: Heike Pantelmann

Ziel der Fact Finding Mission des MvBZ im Juli 2017 war der Aufbau einer Zusammenarbeit zwischen der Freien Universität Berlin und der Western University in Baku, die in die Organisation einer International Summer School mündet, die erfahrene Geschlechterforscher_innen zusammenbringt mit Nachwuchswissenschaftler_innen (Doktorand_innen und Post-Doktorand_innen) aus der Region Süd-Kaukasus und Zentralasien, die zu geschlechterbezogenen Themen arbeiten. Die Summer School hat neben der Konsolidierung und Professionalisierung der Geschlechterforschung in der Region Südkaukasus und Zentralasien auch die grundsätzliche Integration von geschlechtssensiblen Perspektiven in Hochschulen zum Ziel. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund drängender gesellschaftlicher Fragen im Kontext von Transformationsprozesse von Wichtigkeit. Junge Wissenschaftlerinnen sollen ermutigt werden, gendersensible Perspektiven in allen Feldern ihrer akademischen Karriere zu integrieren, d.h. nicht nur geschlechtsbezogene Aspekte in ihre Forschung zu integrieren, sondern auch in der Lehre innovative geschlechtersensible Lehrmethoden aufzugreifen und ihre Publikationsaktivitäten entsprechend auszurichten.