Audiomitschnitte 30 Jahre ZE Frauen- und Geschlechterforschung

Geschlechterforschung revisited
Entwicklungen – Kontinuitäten – Kontroversen

Im Sommersemester 2012 fand an der Freien Universität Berlin eine Vortragsreihe zum Thema "Geschlechterforschung revisited. Entwicklungen – Kontinuitäten – Kontroversen" statt. Diese Veranstaltung wurde konzeptioniert und organisiert von der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung und in Kooperation mit dem Interdisziplinären Forum Gender- und Diversity Studies des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften durchgeführt.

Anlass war das 30-jährige Bestehen der Zentraleinrichtung Frauen- und Geschlechterforschung an der Freien Universität Berlin. Siehe hierzu einen Text zur Entwicklungsgeschichte der Einrichtung.

Sie können sich im Folgenden das
Konzept und das Progamm so wie die inhaltliche Beschreibung der Panels ansehen. 


Ein Großteil der Vorträge konnte aufgenommen werden.
[Aufnahme und Bearbeitung der Audiodateien: Andrea Remmers] 

Geschlecht im Gehirn: die Experimente, die Kritik. Und das Potential?
Prof. Dr. Anelis Kaiser (Psychologie), Universität Freiburg
Hirnplastizität und Neurokulturen: Potentiale oder Verfestigungen von Gendernormen?
Prof. Dr. Sigrid Schmitz (Biologie), Universität Wien
Audiodatei


Bedeutung und Funktion des "Erinnerns" für die Frauen- und Geschlechterforschung
Johanna Kootz (Soziologie), Internationaler Freundeskreis Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Dr. Kerstin R. Wolff (Geschichtswissenschaft), Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

Audiodatei

Gender und Menschenrechte von Frauen
Prof. Dr. Beate Rudolf (Rechtswissenschaft), Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin
Audiodatei

Aktuelle Geschlechterdiskurse in den Medien (Tandem-Vortrag)
Prof. Dr. Elisabeth Klaus (Kommunikationswissenschaft), Universität Salzburg
Prof. Dr. Margreth Lünenborg (Kommunikationswissenschaft), Freie Universität Berlin
Audiodatei

Technik und Geschlecht als gesellschaftliches Verhältnis. Oder: Warum die Frage nach dem Frauenanteil nicht ausreicht
Prof. Dr. Tanja Paulitz
Audiodatei

Genderwissen und Wissenschaftspolitik (Diskussion)
Renate Augstein, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Abt. Gleichstellung, Chancengleichheit
Dr. Waltraud Ernst (Gender Studies), Johannes Kepler Universität Linz
Dr. Marina Grasse, OWEN – Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V., Berlin
Prof. Dr. Sabine Hark (Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung), Technische Universität Berlin
Audiodatei

Diversity kontrovers. Umstrittene Aspekte eines neuen Konzepts (Diskussion)
Dr. Regina Frey (Politikwissenschaft), genderbüro Berlin
Prof. Dr. Ina Kerner (Sozialwissenschaften), Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Gertraude Krell (Betriebswirtschaftslehre), Freie Universität Berlin
Katharina Pühl (Sozialwissenschaften), Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin
Audiodatei

Zum Abschluss der Reihe wurde in Anwesenheit der Soziologin und Filmemacherin Prof. Dr. Dagmar Schultz der Dokumentationsfilm
Audre Lorde The Berlin Years 1984 to 1992 gezeigt.