Dipl.-Pol. Inga Nüthen

Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung

Ehemalige Mitarbeiterin - Implementierung von Gender- & Diversity- Kompetenz in der Lehre

Arbeitsbereiche

  • Feministische Theorien / Queere Theorien
  • Politische Theorie
  • Politische Bildungsarbeit & Intersektionalität
  • Geschlechtersensible & Intersektionalitätssensible Lehre

Werdegang

  • Von 12/2014 bis 11/2015 Mitarbeiterin der ZEFG, Projekt: Toolbox Gender & Diversity in der Lehre
  • Seit 1/2014 Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
  • 12/2012 - 11/2014 Mitarbeiterin der ZEFG; Gender & Diversity in der Lehre
  • 10/2011 – 11/2012 Projektmitarbeiterin für E-Learning, Evaluation und Recherche im Masterstudiengang „Gender- & Diversity-Kompetenz“ der ZEFG
  • 10/2011 Zertifikat als Social-Justice-Trainerin (DGB)
  • 10/2010 – 10/2011 Studentische Mitarbeiterin an der Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung (ZEFG) der Freien Universität Berlin
  • 02-05/2010 Mitarbeiterin im Autonomen Frauenhauses Kassel e.V.;
  • WiSe 2009 - SoSe 2013 Lehrbeauftrage am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin
  • Seit 2008 politische Bildnerin im Themenfeld Geschlecht / Dekonstruktion / Feminismus / Intersektionalität in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Trägern
  • 2007 – 2009 Studentische Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaften und Psychologie der Freien Universität Berlin/UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE)
  • 2003-2009 Diplomstudium der Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin und der Université de Genève (Schweiz)

Mitgliedschaften

  • reflect! e.V. – Assoziation für politische Bildung und Gesellschaftsforschung
  • AK „Politik und Geschlecht“ in der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft

 

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2015

Sommersemster 2014

"We are born naked, and the rest is drag: Queer-/feministische und postkoloniale Perspektiven auf Macht und Wissen(schaft)" (gemeinsam mit Dipl.-Pol./Dipl.-Vw. Isabel Collien), HCU Hamburg

Sommersemester 2013

"The world we’re studying (in): Geschlechterverhältnisse in der Wissenschaft" (gemeinsam mit Dipl.-Pol./Dipl.-Vw. Isabel Collien)

Workshop anlässlich des Girls Day am 25.04.2013: "Vielfalt in der Forschung" (gemeinsam mit Dipl.-Kffr. Heike Pantelmann)

Sommersemester 2012

Workshop anlässlich des Girls Day am 26.04.2012: "Vielfalt in der Forschung" (gemeinsam mit Dipl.-Kffr. Heike Pantelmann)

Wintersemester 2011/2012

„Intersektionale Ansprüche in Methoden politischer (Jugend-)Bildungsarbeit – Praxis und Reflexion“ (gemeinsam mit Dipl.-Pol. Pia Garske und Dipl.-Pol. Michael Hewener)

Sommersemester 2011

„'Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation in der er lebt' - Geschichte schwul-lesbischer Bewegung in Deutschland“ (gemeinsam mit Dipl.-Pol. Moritz Konradi)

Wintersemester 2010/2011

 „Systemkonform statt systemkritisch? Zum aktuellen Stand feministischen Aufbegehrens in der BRD“ (gemeinsam mit Dipl.-Pol. Madeleine Sauer)

Wintersemester 2009/2010

„'We're here, we're queer, we're are not going shopping'. Kapitalistische Verhältnisse queer-feministisch kritisieren.“ (gemeinsam mit Dipl.-Pol. Madeleine Sauer)

Sommersemester 2008

„Politik um (Hetero-)Sexualität und Zweigeschlechtlichkeit. Queere Einbrüche in die Politikwissenschaft“  (gemeinsam mit Prof.Dr. Hajo Funke und Dipl.-Pol. Moritz Konradi)

Wintersemester 2007/2008

„Race. Class, Gender – Feminismen und die Verwobenheit von Herrschaftsverhältnissen“  (gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Ladwig und Dipl.-Pol. Laura Stielike)

Workshops /politische Bildungsseminare (Auswahl)

  • Intersectionality in academic teaching (International Summerschool, El Gouna, Egypt)

  • Zentren an der unternehmerischen Hochschule - Perspektiven auf Geschlechterforschungszentren in Zeiten von Drittmitteln und Controlling(gemeinsam mit Dirk Schulz/Karolin Kalmbach (beide GeStik, Universität zu Köln), AG im Rahmen der KEG 2015
  • Soziale Reproduktion (Rosa-Luxemburgstiftung)
  • Intersektionalität in der politischen Bildungsarbeit ( reflect! e.V. / Rosa-Luxemburg-Stiftung)

  • Seximus und Werbung ( reflect! e.V. / Rosa-Luxemburg-Stiftung)

 

Dissertationsprojekt

"Queer-feministische Begriffe des Politischen" (Arbeitstitel)
(Betreut von Prof. Dr. Ina Kerner, Humoboldt-Universität zu Berlin)

2014: Queer-Feministische Perspektiven - Heteronormativitätskritische Geschlechterforschung, In: Wissenschaftlerinnen-Rundbiref (FU Berlin), 2/2014, S. 29-30.

2014, mit Ulla Bock: Genderprofessuren eine Erfolgsgeschichte? Ein Blick hinter die Kulissen, In: femina politica, 2/2014. S. 154-158.

2014, mit Pia Garske: Auf den Inhalt kommt es an: E-Learning und intersektionale Geschlechterforschung, In: Wissenschaftlerinnen-Rundbiref (FU Berlin), 2/2014, S. 18-19.

2013: Gendersensibel und intersektional lehren? –Workshops zu Gender und Diversity Kompetenz für Lehrende, In: Wissenschaftlerinnen-Rundbiref (FU Berlin), S. 27-28.

2010: Mein Bauch gehört mir: Von der Selbstbestimmung über 'unseren' Körper ‒ Forderungen nach Selbstbestimmung in feministischen Auseinandersetzungen um Abtreibung und Gen- und Reproduktionstechnologien, In: gender-politik-online.de (FU Berlin), Im Internet unter: http://web.fu-berlin.de/gpo/inga_nuethen.htm.

2010, mit Thomas Krikser: Bildung für nachhaltige Entwicklung und ihre Geschlechter – zum Status quo der Geschlechterverhältnisse in der Bildung für nachhaltige Entwicklung, In: Femina politica 1/2010, S. 67-77. 


Tagungsberichte

2014: Wandel und Kontinuität heteronormativer Geschlechterverhältnisse. Jahrestagung der DGS-Sektion Frauen- und Geschlechterforschung vom 14.- bis 16. November 2013 in Hamburg, In: GENDER, 6/2, S.140-145.

2012: Feministische Kritik und Widerstand – im Spiegel von Schlössern und Machtverhältnissen (Bericht zur Jahrestagung des AK Politik und Geschlecht 2012), im Internet unter: http://www.reflect-online.org/publikation/tagungsberichte/tagung-feministische-kritik-und-widerstand.

Rezensionen

2014, mit Heike Pantelmann: Diversity und Hochschule − von der Notwendigkeit einer ambivalenten Haltung (Rezension zu Saskia-Fee Bender, Marianne Schmidbaur, Anja Wolde (Hg.): Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen. Weinheim: Beltz Juventa Verlag 2013.). In. querelles-net, 15 (2). Im Internet unter: http://dx.doi.org/10.14766/1119.

kollektive Publikationen:

ak kritische lehre (reflect! e.V.) 2011: Kritisch lehren? - Autopoietische Feedbackschleife - Im Zweifel für den Zweifel, im Internet unter: http://www.reflect-online.org/arbeitskreise/ak-kritische-lehre.