Springe direkt zu Inhalt

Open Gender Journal

Logo „Open Gender Journal“

Logo „Open Gender Journal“

Das Open Gender Journal ist eine Open-Access-Zeitschrift. Sie veröffentlicht wissenschaftliche Beiträge aus der Geschlechterforschung, der Frauenforschung sowie aus angrenzenden Bereichen wie Queer Studies, Trans* Inter* Studies, Disability Studies, Rassismusforschung, Critical Whiteness und Postcolonial Studies, Diversity Studies und Intersektionalität.

 

Das Open Gender Journal setzt sich für den freien, unbeschränkten Zugang zur Geschlechterforschung ein: Alle Beiträge sind für Leser*innen weltweit kostenfrei zugänglich. Auch für Autor*innen fallen keine Publikationskosten an. Freie Lizenzen (Creative Commons BY 4.0) garantieren, dass die Inhalte verbreitet und nachgenutzt werden können.

 

Alle Beiträge, die in der Zeitschrift erscheinen, leisten einen eigenständigen wissenschaftlichen Beitrag zur Geschlechterforschung. Artikel können jederzeit eingereicht werden und werden fortlaufend veröffentlicht, nachdem sie ein anonymes Begutachtungserfahren durchlaufen haben.


Die verlagsunabhängige Open-Access-Zeitschrift wird vom Margherita-von-Brentano-Zentrum gemeinsam mit der Fachgesellschaft GeschlechterstudienGender Studies in Köln (GeStiK) an der Universität zu Köln und dem Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin herausgegeben. Die Redaktion der Zeitschrift setzt sich aus Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Fächer/Disziplinen, Statusgruppen und Einrichtungen zusammen. Damit bildet sie die Inter-/Transdisziplinarität der Geschlechterfroschung sowie die Diversität im Feld ab.

 

Zur Zeitschrift