querelles-net. Rezensionszeitschrift für Frauen- und Geschlechterforschung

querelles-net erschließt die Vielzahl fachspezifischer, inter- und transdisziplinärer Veröffentlichungen im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung/Gender Studies. Wissenschaftliche Rezensionen geben einen Überblick über wichtige Publikationen und aktuelle Forschungsschwerpunkte.

Seit dem Relaunch im Frühjahr 2009 wird querelles-net mit Hilfe des elektronischen Redaktionssystems Open Journal Systems erstellt; querelles-net ist seitdem eine echte Open-Access-Zeitschrift: Alle Beiträge erscheinen unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland (seit Anfang 2016: 4.0). Die entsprechenden Texte dürfen unter den Bedingungen der Lizenz frei genutzt werden (Lizenzvertrag, allgemeinverständliche Fassung).

querelles-net ist seit 2005 im Directory of Open Access Journals (DOAJ) gelistet. DOAJ hat im Rahmen einer Maßnahme zur Qualitätssteigerung und Aktualisierung alle dort gelisteten Zeitschriften zur erneuten Akkreditierung aufgefordert. Wir freuen uns, dass querelles-net weiterhin im DOAJ nachgewiesen sein wird. Dort ist die Zeitschrift zu finden, aber auch die Metadaten aller in querelles-net veröffentlichten Artikel.

In diesem Zusammenhang ist auch überprüft worden, ob querelles-net die Bedingungen des DOAJ Seal erfüllt. Mit diesem Gütesiegel werden Zeitschriften hervorgehoben, die besonders hohen Ansprüchen an Offenheit und Veröffentlichungspraxis genügen. Diese Zeitschriften (zurzeit 540, davon 110 in Deutschland) sind im DOAJ gesondert aufrufbar und durchsuchbar. querelles-net trägt nun auch das DOAJ Seal.

Zur Zeitschrift